Januar 2014 Archive

Donnerstag, 12. und 13. Stunde

In den Stunden nach dem Ball gab es neue Figuren, wobei die Anne in der 12. Stunde ausgeholfen hat. Wir haben alles wiederholt und feilen noch Kleinigkeiten aus.
Neu waren:

Tango: Promenade
Langsamer Walzer: Linksdrehung, (Übergangsschritt)
ChaCha/Rumba: Damensolodrehung auf der rechten Seite des Herren, Schulter-zu-Schulter

In der vorlesungsfreien Zeit könnt ihr dann eigenständig das Gelernte üben, es gibt aber keine neuen Figuren. Jeden Mittwoch ab 17 Uhr sind immer zwei Übungsleiter anwesen, legen Musik für euch auf und stehen euch auch gern nochmal für Fragen zur Verfügung.
Dann sehen wir uns nächste Woche nochmal!

Alexandra & Thomas

Donnerstag, 11. Stunde

Morgen, Kinder, wird's was geben: der Winterball !!! :-)
Deswegen gab es in der 11. Stunde viele neue Figuren:

DiskoFox: Fallfigur, Hand-und-Platz-Wechsel
Jive: Hand-und-Platz-Wechsel
Samba: Damensolofrehung
FoxTrott: Kreuzschritt

Ich werde jetzt regelmäßig die Liste aus Stunde 10 aktualisieren, damit ihr einen Überblick habt, welche Figuren ihr schon könnt.
Dann bleibt uns nur zu sagen: Viiiiiel Spaß morgen beim Ball!

Alexandra & Thomas

Donnerstag, 10. Stunde

Nur noch einmal Tanzen üben, dann ist Winterball!!!
Viele von euch scheinen kalte Füße bekommen zu haben, denn wir waren nur 3 Paare in der 10. Stunde. Demnach gab es sehr individuelle Betreuung, sodass es nächste Woche noch mit ein paar Figuren weiter geht, damit ihr beim Ball schon wie Profis aussehen könnt ;-)
Für die Paare, die gefehlt haben: ihr solltet bitte bis nächste Woche ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN, denn wir werden kaum noch etwas wiederholen.
Damit ihr einen Überblick habt, was ihr alles schon könnt, können sollt/müsst, hier eine Auflistung:

DiskoFox:
 - Grundschritt
 - doppelter Grundschritt vor- oder rückwärts
 - gedrehter Grundschritt
 - Dame einfach nur wegführen
 - Damensolodrehung
 - Schulterfasser
 - Körbchen
 - Seitenwechsel im Körbchen
 - Fallfigur (geht nur aus dem Körbchen)
 - Hand-und-Platz-Wechsel
 [für die Damen: Körperspannung, die Musik genießen und sich vom Herren führen lassen, für die Herren: Selbstbewusstsein und wilde Kombinationen ausdenken :-) ]

Langsamer Walzer:
 - Grundschritt
 - Viertelrechtsdrehung
 - halbe Rechtsdrehung
 - Linksdrehung [dazu braucht ihr einen "Übergangsschritt"]
 - Außenseitlicher Wechsel
 [achtet beim Walzer auf die Standardtanzhaltung (Hüften haben Kontakt), der Rückwärtsgehende macht kleine Schritte, denkt an das Heben und Senken, die Männer haben keine Angst zu führen :-) ]

Wiener Walzer:
 - "Notwalzer" = Wiegeschritt für den Anfang [könnt ihr aber auch zwischendurch machen, wenn euch vom vielen Drehen schwindelig wird]
 - Grundschritt
 - halbe Rechtsdrehung
 [Tanzhaltung ist hier noch wichtiger wegen der hohen Geschwindigkeit!]

FoxTrott:
 - Grundschritt
 - Kreuzschritt
 [achtet hier besonders darauf - ist aber auch bei allen anderen Standardtänzen der Fall - dass die Vorwärtsschritte Fersenschritte sind, auch hier Standardtanzhaltung]

Tango:
 - Grundschritt
 - Promenade
 [die Damen beachten bitte, die veränderte Haltung ihrer linken Hand, die Herren achten auf die veränderte Haltung ihres linken Arms, wichtig ist beim Tango die Aggressivität = ruckartige Bewegungen, Tanzhaltung ist in den Knien, kein Heben und Senken]

Rumba/ChaCha:
 - Grundschritt
 - Damensolodrehung auf der rechten und der linken Seite des Herren
 - NewYorker
 - Hand-to-Hand
 - Schulter-zu-Schulter
 [Lateinamerikanischer Tanz: kein Körperkontakt, ihr steht voreinander, durchgedrückte Knie, Ballenschritte, Körperspannung]

Jive:
 - Grundschritt
 - Damensolodrehnung nach links (reinkommen in den Flirt)
 - Flirt
 - Damensolodrehung nach rechts (rauskommen aus dem Flirt)
 - Hand-und-Platz-Wechsel
 [Schrittfolge ist: klein an groß, sonst einfach mal Spaß haben :-) ]

Samba:
 - Grundschritt
 - Grundschritt gedreht
 - Wischer
 - Damensolodrehung (geht nur aus dem Wischer)
 [trotz Lateinamerikanischem Tanz fällt man hier in ein weiches Knie]

TIPP beim Jive: die beiden Damensolodrehungen haben wir nicht explizit durchgenommen, aber es sind der Anfang und das Ende des Flirts. Der Flirt an sich ist nur das nebeneinander Grundschritt tanzen. Der Rest sind Damensolodrehungen und können auch einzeln getanzt werden. Probiert es einfach mal aus, wenn ihr es nicht hinbekommt, dann erinnert uns nächstes Mal dran, dass wir es euch noch kurz zeigen.

Dann wünschen wir euch viel Spaß beim Üben und wir sehen uns nächste Woche. An die Damen: denkt an eure Kleider für den Ball :-)

Alexandra & Thomas

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge von Tanzen von neu nach alt.

Dezember 2013 ist das vorherige Archiv.

Februar 2014 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.