Januar 2015 Archive

Donnerstag, Anfänger - 14.Stunde

In der 14. Stunde waren wir stolze 5 Paare. Deswegen gab es in dieser kuschligen Runde die letzten Figuren: die gelaufene Eckfigur im QuickStep (eine elegantere Variante um die Ecke) und der Hand-und-Platz-Wechsel im Jive (dieser funktioniert genau wie im DiskoFox).
Als letztes gab es noch eine schöne "Zwischenfigur" im DiskoFox: die Mühle (auch Butterfly genannt), aus der ihr viele Möglichkeiten habt, weiter zu tanzen.
Für nächste Woche haben sich die anwesenden Paare eine Zusatzfigur im Walzer und im Jive gewünscht.

Alexandra & Philipp

Donnerstag, Anfänger - 13.Stunde

Die 13. Stunde (die erste Stunde nach dem Ball) habt ihr zusammen mit Anne als Vertretung bestritten. Dabei wurde zuerst die Linksdrehung im Langsamen Walzer und die Promenade im Tango nochmals wiederholt.
Danach kam eine kleine Übung im Quickstep, damit ihr beim Kreuzschritt nicht so springt. Denkt beim nächsten Mal daran.
Als nächstes wurden zwei neue Figuren im ChaCha und Rumba gezeigt: der Spot-Turn und der Hand-to-Hand. Die beiden Figuren könnt ihr zusammen mit dem NewYorker wild kombinieren, das zeigen wir euch dann nächste Woche.
Als Letztes gab es im DiskoFox noch eine Figur: den Hand-und-Platz-Wechsel. Übt diese Figur fleißig, denn die könnt ihr auch im Jive in ähnlicher Weise tanzen, was wir euch auch nächste Woche zeigen werden.

Dann bedanken wir uns nochmal bei den Paaren, die beim Ball waren, wir hoffen, ihr hattet sehr viel Spaß ;-)

Anne & Philipp

PS: In der Vorlesungsfreien Zeit gibt es "Freie Übungszeiten", immer mittwochs von 17:00 bis 20:00 Uhr. In dieser Zeit wird von anwesenden Übungsleitern in der Lessinghalle Musik aufgelegt und ihr könnt selbst alles nochmal üben, was ihr in unserem Kurs gelernt habt. Falls Fragen auftauchen, könnt ihr uns (wir sind wahrscheinlich immer mit da) oder die anderen Übungsleiter fragen. Es werden aber keine neuen Figuren gezeigt. Wir würden euch dennoch empfehlen, regelmäßig die Figuren zu wiederholen, da man alles schnell wieder vergisst (wir sprechen da aus Erfahrung).

Donnerstag, Anfänger - alle Figuren

Hier mal eine Auflistung aller Figuren, die ihr bisher könnt. Ihr werdet sehen, dass das schon eine ganze Menge ist und ihr somit beim Ball bereits ein ziemlich großes Repertoire besitzt. Bis zum Ende unseres Kurses werden wir die Liste weiter vervollständigen.

DiskoFox:
 - Grundschritt
 - doppelter Grundschritt vor- oder rückwärts
 - gedrehter Grundschritt
 - Dame einfach nur wegführen
 - Damensolodrehung & Herrensolodrehung
 - Brezel (wie die DaSolodrehung, nur die andere Hand wird mit festgehalten) & Herrendrehung
 - Körbchen
 - Hand-und-Platzwechsel
 - Mühle (oder auch Schmetterling)
 [für die Damen: Körperspannung, die Musik genießen und sich vom Herren führen lassen // für die Herren: Selbstbewusstsein und wilde Kombinationen ausdenken :-) ]

Langsamer Walzer:
 - Grundschritt
 - Viertelrechtsdrehung
 - halbe Rechtsdrehung
 - Außenseitlicher Wechsel
 - Übergangsschritt
 - Linksdrehung
 - Kreisel
 [achtet beim Walzer auf die Standardtanzhaltung (Hüften haben Kontakt), der Rückwärtsgehende macht kleine Schritte, denkt an das Heben und Senken, die Männer haben keine Angst zu führen :-) ]

Wiener Walzer:
 - "Notwalzer" = Wiegeschritt für den Anfang [könnt ihr aber auch zwischendurch machen, wenn euch vom vielen Drehen schwindelig wird]
 - Grundschritt
 - halbe Rechtsdrehung
 [Tanzhaltung ist hier noch wichtiger wegen der hohen Geschwindigkeit!]

QuickStep:
 - Grundschritt [der Herr geht (außer beim Start) beim Vorwärtsgehen an der Dame vorbei = praktisch einen Außenseitlichen Wechsel]
 - Kreuzschritt
 - "Eckfigur" ("Walzerschritt" = lang, kurz, kurz, lang, kurz, kurz)
 [die richtige Technik wäre, wenn der erste Vorwärtsschritt noch "oben" auf dem Ballen getanzt wird - ihr lasst euch also in den Schritt reinfallen]

Tango:
 - Grundschritt
 - Promenade
 [die Damen beachten bitte, die veränderte Haltung ihrer linken Hand, die Herren achten auf die veränderte Haltung ihres linken Arms, wichtig ist beim Tango die Aggressivität = ruckartige Bewegungen, Tanzhaltung ist in den Knien, kein Heben und Senken]

Rumba/ChaCha:
 - Grundschritt
 - Damensolodrehung auf der rechten und linken Seite des Herren
 - NewYorker
 - Shoulder-to-Shoulder
 - Hand-to-Hand
 - Spot-Turn
 [Lateinamerikanischer Tanz: kein Körperkontakt, ihr steht voreinander, durchgedrückte Knie beim Standbein, Ballenschritte, Körperspannung]

Samba:
 - Grundschritt
 - Grundschritt gedreht
 - Wischer
 - Damensolodrehung
 [trotz Lateinamerikanischem Tanz fällt man hier in ein weiches Knie]

Jive:
 - Grundschritt
 - Damensolodrehnung nach links (reinkommen in den Flirt)
 - Flirt
 - Damensolodrehung nach rechts (rauskommen aus dem Flirt)
 - Hand-und-Platz-Wechsel
 - Stop-and-go
 [Schrittfolge ist: klein an groß, sonst einfach mal Spaß haben :-) ]

TIPP beim Jive: die beiden Damensolodrehungen haben wir nicht explizit durchgenommen, aber es sind der Anfang und das Ende des Flirts. Der Flirt an sich ist nur das nebeneinander Grundschritt tanzen. Der Rest sind Damensolodrehungen und können auch einzeln getanzt werden.

Donnerstag, Anfänger - 11. und 12.Stunde

In den letzten beiden Stunden haben wir euch viele Figuren gezeigt und wiederholt, da viele von euch vor Weihnachten gefehlt haben. Um euch einen Überblick zu geben, was ihr bisher alles gelernt habt, habe ich einen Eintrag mit allen Figuren gemacht, die ihr schon könnt. Für den Ball heute Abend seid ihr auf jeden Fall gerüstet. Die Stunden nach dem Ball zeigen wir euch dann noch weitere Figuren. Diese werde ich auch in den Eintrag einarbeiten.
Dann wünschen wir euch viel Spaß heute Abend, amüsiert euch und tanzt wie die Weltmeister :-)

Alexandra & Philipp

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge von Tanzen von neu nach alt.

Dezember 2014 ist das vorherige Archiv.

Februar 2015 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.