Mittwoch, Anfänger - 3.Stunde

Die 3. Stunde begann wie üblich mit dem DiskoFox, bei dem wir die Damensolodrehung wiederholten. Danach gab es eine kleine Erweiterung, damit die Herren auch mal gefordert sind: Man kann die Damensolodrehung zum einen durch Zurückdrehen der Damen beenden (wo wie ihr es letzte Woche gelernt habt) und zum anderen mit der "Herrensolodrehung", bei der sich die Herren unter dem Arm der Dame drehen, wobei die Dame am Herren einfach nur vorbei geht. Die Herausforderung besteht nun, dass sich die Herren vorher im Klaren sind, was sie tanzen wollen und dann die Dame richtig führen ;-)

Als nächstes haben wir im Langsamen Walzer die halbe Rechtsdrehung eingeführt, da es ja langweilig ist, immer im Karree oder im kleinen Kreis zu tanzen. Damit gibt es nun eine Tanzrichtung (= entgegen des Uhrzeigersinns). Dabei ist es wichtig, dass die Herren wirklich Spannung im Oberkörper haben, um die Dame richtig zu führen. Darüberhinaus müssen die Herren beim Vorwärtsgehen sich die Dame "aus dem Weg" stellen und ihr beim Rückwärtsgehen "aus dem Weg gehen". Dadurch macht ihr rückwärts nur sehr kleine Schritte. Damit die halbe Drehung bei allen klappt, üben wir das jetzt regelmäßig.

Dann ging es mit Latein weiter. Auch im ChaCha gibt es eine Damensolodrehung. Für die Herren ist nichts zu tun außer der Grundschritt (und zur richtigen Zeit die linke Hand zu heben) und die Damen denken daran, dass sie parallel bis zur Zählzeit "2" zum Herren tanzen, dann erst den Schritt übersetzen, das Gewicht auf den linken Fuß (=außen) verlagern (zur besseren Stabilität) und bei der 3 idealerweise wieder vor dem Herren stehen.
Um das Ganze besser zu üben, haben wir euch die Partner tauschen lassen. Dabei habt ihr alle besser getanzt als mit euren richtigen Partnern. Wir hoffen, dass ihr dadurch den Partnertausch zu schätzen lernt, denn dadurch könnt ihr viel mehr lernen, als wir euch erklären können ;-)

Zum Schluss haben wir ausgehend vom ChaCha den Grundschritt der Rumba abgeleitet, der im Grunde genommen gleich ist - nur ohne den "ChaChaCha"-Schritt. Dabei ist die Zählzeit "1" eine Pause, die auch wirklich eingehalten werden sollte, sonst kommt man beim Tanzen aus dem Takt. Auch die Rumba ist ein Lateinamerikanischer Tanz, sodass ihr auf Ballenschritte und durchgedrückte Knie bei den Standbeinen achten solltet.

Dann wünschen wir euch noch eine schöne Woche!

Alex²

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Alexandra Thiere vom 28.10.15 19:52.

Mittwoch, Anfänger - 2.Stunde ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Mittwoch, Anfänger - 4.Stunde ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.