Dezember 2015 Archive

Mittwoch, Anfänger - alle Figuren

Hier mal eine Auflistung aller Figuren, die ihr bisher könnt. Bis zum Ende unseres Kurses werden wir die Liste weiter vervollständigen.

DiskoFox:
 - Grundschritt
 - doppelter Grundschritt vor- oder rückwärts
 - gedrehter Grundschritt
 - Dame einfach nur wegführen
 - Damensolodrehung & Herrensolodrehung
 - Brezel (wie die DaSolodrehung, nur die andere Hand wird mit festgehalten) & Herrendrehung
 - Körbchen (Seitenwechsel im Körbchen, wenn die Dame rechts vom Herren steht: den gedrehten Seitenwechsel, Körbchen auf der Stelle drehen)
 - Hand-und-Platz-Wechsel
 - Butterfly
[für die Damen: Körperspannung, die Musik genießen und sich vom Herren führen lassen // für die Herren: Selbstbewusstsein und wilde Kombinationen ausdenken :-) ]

Langsamer Walzer:
 - Grundschritt
 - Viertelrechtsdrehung
 - halbe Rechtsdrehung
 - Übergangsschritt
 - Linksdrehung
 - Außenseitlichen Wechsel
 [achtet beim Walzer auf die Standardtanzhaltung (Hüften haben Kontakt), der Rückwärtsgehende macht kleine Schritte, denkt an das Heben und Senken, die Männer haben keine Angst zu führen :-) ]

Wiener Walzer:
 - "Notwalzer" = Wiegeschritt für den Anfang [könnt ihr aber auch zwischendurch machen, wenn euch vom vielen Drehen schwindelig wird]
 - Grundschritt
 - halbe Rechtsdrehung
 [Tanzhaltung ist hier noch wichtiger wegen der hohen Geschwindigkeit!]

QuickStep:
 - Grundschritt [der Herr geht (außer beim Start) beim Vorwärtsgehen an der Dame vorbei = praktisch einen Außenseitlichen Wechsel]
 - Kreuzschritt
 - gelaufene Eckfigur ["Walzerschritt" = lang-kurz-kurz - lang-kurz-kurz]
[die richtige Technik wäre, wenn der erste Vorwärtsschritt noch "oben" auf dem Ballen getanzt wird - ihr lasst euch also in den Schritt reinfallen]

Tango:
 - Grundschritt
 - Promenade aus dem Stand und gelaufen
[die Damen beachten bitte, die veränderte Haltung ihrer linken Hand, die Herren achten auf die veränderte Haltung ihres linken Arms, wichtig ist beim Tango die Aggressivität = ruckartige Bewegungen, Tanzhaltung ist in den Knien, kein Heben und Senken]

Rumba/ChaCha:
 - Grundschritt
 - Damensolodrehung auf der rechten und linken Seite des Herren
 - NewYorker
 - Hand-to-Hand
 - Spot-Turn
 - Shoulder-to-Shoulder
[Lateinamerikanischer Tanz: kein Körperkontakt, ihr steht voreinander, durchgedrückte Knie beim Standbein, Ballenschritte, Körperspannung]

Samba:
 - Grundschritt
 - Grundschritt gedreht
 - Wischer
 - Damensolodrehung
[trotz Lateinamerikanischem Tanz fällt man hier in ein weiches Knie]

Jive:
 - Grundschritt
 - Damensolodrehnung nach links (reinkommen in den Flirt)
 - Flirt
 - Damensolodrehung nach rechts (rauskommen aus dem Flirt), auch mehrmals hintereinander
 - Hand-und-Platz-Wechsel
[Schrittfolge ist: klein an groß, sonst einfach mal Spaß haben :-) ]

Mittwoch, Anfänger - 8. und 9.Stunde

Ich muss mich bei euch entschuldigen, dass ich letzte Woche vergessen habe, den Blog zu schreiben. Also kommt heute die Zusammenfassung der letzten beiden Stunden:

ChaCha/Rumba: Wiederholung
Jive: Damensolodrehung mit Flirt
Samba: Grundschritt gedreht

LaWa: Linksdrehung
Quickstep: Wiederholung
Tango: Wiederholung
WiWa: Grundschritt

DiskoFox: Körbchen, Seitenwechsel im Körbchen, auf der Stelle Drehen im Körbchen, 180°-Drehung mit Seitenwechsel im Körbchen, Brezel

Ich habe euch mal eine Übersicht zusammengestellt, die alle bisher gelernte Figuren zusammenfasst, damit ihr (wenn ihr Lust habt) über die Feiertage vllt. ein bisschen üben könnt ;-)

Dann wünschen wir euch ruhige und besinnliche Tage im Kreise eurer Liebsten und einen guten Start ins neue Jahr 2016!

Alex²

Mittwoch, Anfänger - 7.Stunde

In der 7.Stunde ging es wie üblich mit dem DiskoFox los, wobei wir gleich eine Erweiterung zum Körbchen erklärt haben: Seitenwechsel im Körbchen und das auf der Stelle drehen.

Danach haben wir relativ schnell alle Lateinamerikanischen Tänze gespielt, damit ihr den Grundschritt nicht vergesst und den Samba mit seinem sehr komplizierten Grundschritt nochmal wiederholt.

Neu war in dieser Stunde der Tango, der mit seinem sehr "ruppigem" Takt ein eher aggressiver Tanz ist. Gekennzeichnet ist er durch schnelle und langsame Bewegungen. Der Grundschritt für die Herren ist: Vor (lang), vor (lang), Wie- (kurz) -ge- (kurz) -schritt (lang), Ab- (kurz) -schluss- (kurz) -schritt (lang). Das Wichtige hierbei ist die veränderte Haltung, beide stehen in den Knien (kein Heben und Senken), der Herr hebt seinen linken Ellenbogen und die Dame klemmt die linke Hand unter den Oberarm des Herren.

Danach haben wir noch kurz einen Quickstep und einen Langsamen Walzer gespielt.

Dann bis nöchste Woche!

Alex²

Über dieses Archiv

Diese Seite enthält alle Einträge von Tanzen von neu nach alt.

November 2015 ist das vorherige Archiv.

Januar 2016 ist das nächste Archiv.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.